Trainingsplan

Bitte folgendes Formular ausfüllen, um am Training teilnehmen zu können.

Nachfolgend wichtige Informationen zum Trainingsbetrieb

Regeln während der Corona-Krise

Es darf zur Zeit maximal auf 6 TT-Tischen während einer Trainingseinheit gespielt werden.
Für eine Trainingseinheit können sich zur Zeit maximal 12 Spieler und maximal 1 Trainer anmelden.
Eine Trainingseinheit dauert 60 Minuten.
Ein Spieler darf an mehreren Trainingseinheiten pro Tag teilnehmen.
Zwischen Trainingseinheiten findet eine Pause von 30 Minuten statt. In der Pause wird die Halle belüftet und TT-Material gereinigt.

Möchte jemand an 2 Trainingseinheiten teilnehmen, dann ist eine Anmeldung für beide Trainingseinheiten über die FCH-Homepage erforderlich.
Eine Anmeldung ist für maximal 2 Trainingseinheiten im Vorraus zulässig.
Für eine eventuell erforderliche Nachvollziehbarkeit/Kontaktierung der Teilnehmer an einer Traingseinheit ist eine Trainingsbeteiligung ohne Eintragung in diese Übersicht nicht zulässig.
Mit der Eintragung seines Vor- und Familiennamens und der Telefonnummer ist der Spieler mit der Veröffentlichung dieser Daten einverstanden.

Mit der Anmeldung verpflichtet sich jeder Spieler/jede Spielerin für die Einhaltung und Durchführung der in dieser Datei veröffentlichten Regelungen zum Trainingsbetrieb !

Auf Grund von Baumaßnahmen stehen Umkleidekabinen, Duschen und WC nicht zur Verfügung.

Regelungen zum Trainingsbetrieb

1. Mindestabstand

Der Mindestabstand von 1,5 m ist in jedem Fall einzuhalten. Dies betrifft auch Zu- und Abgang von der Trainingsstätte. Es findet kein Seitenwechsel statt.

2. Hygienevorschriften Krankheitssymptome

Bei folgenden Symptomen ist eine Teilnahme in Trainingsgruppen und das Betreten der Trainingsstätte untersagt: a) Erkältung (Husten, Schnupfen, Halsweh) b) Erhöhte Körpertemperatur/Fieber oder Geruchs- und Geschmacksverlust c) Kontakt mit einer Person innerhalb der letzten 14 Tage, bei der ein Verdacht auf eine SARS Covid-19-Erkrankung vorliegt oder diese bestätigt wurde Es sind alle mittlerweile hinlänglich bekannten allgemeinen Vorschriften zur Hygiene (Händewaschen, Niesen/Husten in Armbeuge, etc.) zu berücksichtigen. Bis zum tatsächlichen Beginn des Trainierens an der Platte ist ein Mund-Nase-Schutz zu verwenden. Ohne aktive sportliche Teilnahme am Training ist ein Mund-Nase-Schutz vorgeschrieben.

3. Körperkontakt

Körperkontakt hat zu unterbleiben: kein Handshake, kein Abklatschen oder andere Begrüßungsrituale vor, während und nach dem Training. Ein Körperkontakt findet auch nicht zwischen Trainer bzw. Übungsleiter und Spieler (keine Fehlerkorrektur) statt.

4. Mindestabstand Tische

Um den Mindestabstand zwischen den Tischen sicherzustellen, werden maximal 6 TT-Tische pro Hallenhälfte aufgestellt. Die Tische sind gleichmäßig in der Hallenhälfte zu verteilen und durch Umrandungen voneinander zu trennen.

5. Desinfektion Reinigung

Der Auf- bzw. Abbau, sowie die Reinigung der TT-Tische, TT-Bälle, etc. ist durch die am jeweiligen TT-Tisch angemeldeten/befindlichen Spieler durchzuführen. Beim Auf- und Abbau ist ein Maskenschutz zu tragen. Für den Trainingsbetrieb sind nur die als desinfiziert gekennzeichneten TT-Bälle zu verwenden. Findet während der Trainingsdauer am TT-Tisch ein Spielerwechsel statt, so ist durch den, den TT-Tisch verlassenden Spieler, seine/ihre Tischhälfte zu reinigen und die TT-Bälle zu desinfizieren Entsprechende Reinigungs- bzw. Desinfektionsmittel werden von der TT-Abteilung des 1.FC Heilsbronn zur Verfügung gestellt.

6. Trainingsbetrieb Räumlichkeiten

Die Trainingsstätte darf nur zu Trainingszwecken genutzt werden. Ein Wettspielbetrieb oder der Aufenthalt zu anderen Zwecken ist ebenso untersagt wie der Zugang für andere Personen (Zuschauer, Eltern). Für ausreichende Möglichkeiten zum Händewaschen – Seifenspender für Flüssigseife und Einmalhandtücher – kümmert sich das Landratsamt Ansbach. Für die regelmäßige Reinigung und Desinfektionion der Halle ist ebenfalls das Landratsamt Ansbach verantwortlich. Während und zwischen der Trainingszeiten sind die Hallenfenster und Fenster im Umkleidegang geöffnet. Vor bzw. nach jeder Trainingseinheit ist für ausreichende Belüftung zu sorgen.

7. Trainingsgruppe

Es dürfen bis zu 13 Personen (max. 12 Spieler + 1 Trainer) an einem Training teilnehmen. Auf Doppel, Mixed und anderen Spielformen mit mehr als 2 Personen wird verzichtet. Gruppenbezogene Trainingseinheiten sind auf 60 Minuten beschränkt.

8. Verzicht auf Routinen

Übliche Ritualhandlungen wie Anhauchen des Balles, Abwischen des Handschweißes auf dem Tisch sind zu unterlassen. Das Abtrocknen von Schweiß auf Materialien erfolgt ausschließlich mit dem eigenen Handtuch.

9. Dokumentation

Damit im Falle einer Infektion die Infektionsketten zurückverfolgt werden können, wird die Anwesenheit aller Teilnehmer einer Trainingsmaßnahme dokumentiert. Hierzu werden die in dieser Datei enthaltenen Trainingsanmeldungen verwendet. Die Dokumentation wird für mindestens 30 Tage aufbewahrt.

10. Hygiene-Beauftragter

Hubert Jank steht als Hygiene-Beauftragter als Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Corona-Thematik zur Verfügung. Darüber hinaus werden von Simon Drewes, Steven Krause, Hubert Jank und Trifon Lengerov die Einhaltung der Maßnahmen überwacht. Diese Personen sind auch berechtigt, Trainingsteilnehmer, die sich nicht an die Regelungen halten, der Halle zu verweisen.

Checkliste

Diese Checkliste mit Punkten zum Trainingsbetrieb kann von Hygiene-Beauftragten verwendet werden.
Eine vollständige Auflistung aller relevanter Punkte ist nicht Sinn und Zweck dieser Checkliste.

GRUNDSÄTZLICH

Keine Zuschauer
Auf Einhaltung Mindestabstand von 1,5 m achten
Kein Körperkontakt
Handgriff Eingangstür und weiterer Türen desinfizieren
Desinfektionsmittel vor der Eingangstür zur Verfügung stellen
Reinigungs- und Desinfektionsmittel bereitstellen
Hallenfenster öffnen
Nasen-Mund-Schutz muss vom Eingang bis zum tatsächlichen Beginn des Trainierens getragen werden
Keine Nutzung der Umkleidekabinen und Duschen
Maximale Anzahl Trainingsteilnehmer erreicht => Halleneingang mit "Schnapper" schließen. Hinweisschild an Tür anbringen.
Maximal 60 Minuten Trainingszeit pro Spieler pro Tag

WÄHREND DES TRAINIERENS

Maximal 6 TT-Tische mit Umrandungen
Aufbau mit Nasen-Mund-Schutz durch die jeweilig für den TT-Tisch angemeldete Spieler
Nur desinfizierte TT-Bälle verwenden
Kein Doppel, Mixed, Spielform mit mehr als 2 Spieler
Kein Seitenwechsel
Keine Rituale: Ball anhauchen, Schweiß am Tisch abwischen, etc.
Spielerwechsel => Tischhälfte und TT-Bälle desinfizieren
Ohne aktive sportliche Teilnahme am Training ist ein Mund-Nase-Schutz vorgeschrieben.

ENDE DES TRAININGS

TT-Tisch reinigen und TT-Bälle desinfizieren durch die jeweilig am TT-Tisch befindlichen Spieler
Abbau durch die jeweilig am TT-Tisch befindlichen Spieler
Beim Abbau bis einschließlich dem Verlassen ist ein Nase-Mund-Schutz zu tragen.
Türgriffe desinfizieren